"Ulla aus Erdinger Rauhhaar"      "DTK-Gebrauchssieger 2005"


                 Ulla ist eine Tocher meiner Spitzenvererberin DTK-Gebrauchssieger 2000 "Nora" - 2 x CACIB
                 Ulla ist eine Enkelin meiner Spitzenvererberin DTK-GS, ÖDHK-GS, IACH, "Cenzi" - Int. V 1 CACIB
                 Ulla ist eine Urenkelin meiner Spitzenvererberin DTK-GS, IACH, Bundessuchensiegerin/Chorin "Dresi"
                            Formwert: "vorzüglich"      Gewicht: 8,5 Kilo          Wurftag: 26.März 2003



31. Okt.10: Unser aktuelles Dackelrudel
Ulla - Annie - Bella II - Bartl



2008:
Ohne "Ulla" keine Jagd.
 



"Ulla" apportiert einfach alles



"Ulla" bei der Fasanenjagd



Mutter "Nora" mit Tochter "Ulla"Mutter "Nora" mit Tochter "Ulla"



Die schöne "Ulla" wurde 2005 Gebrauchssieger des DTK!



von links:"Ulla" "Nora" und 3 Brüder



3 Gebrauchssieger-Hündinnen "Erdinger Rauhhaar"
"Mutter Ulla" auf dem Hocker oben, "Oma Nora" und "Tante Xara",

genießen mit den Welpen den Sonnenschein.



Baujagd mit dem eigenen Hund ist immer spannend


Ulla`s Leistungen:      DTK - Gebrauchssieger 2005


Spurlautprüfung:    "Sp"   - 100 Punkte - 1. Preis /Jugend + Tagessieger, bei 15 Hunden
Brauchbarkeitsprüfung: zur "Nachsuche auf Niederwild + Schalenwild" für alle Reviere bestanden
Das schaffen sonst nur große Hunde.
(Gehorsam * Schweißarbeit auf Schalenwild * Verlorenbringen von Haarnutzwild + Federwild sowie Wasserarbeit .* Das heißt, die nichtsichtige Ente im Schilf auf Kommando suchen und korrekt apportierend, bringen.)
Die Mutter, die Oma und die Uroma haben diese Prüfung auch schon mit "Bravour" bestanden.
Die "Bayerische Brauchbarkeitsprüfung für alle Reviere" ist viel schwieriger zu bestehen, als z. B. die "DTK - Vielseitigkeitsprüfung" (VP)
"Vielseitigkeitsprüfung"   "VP" 
die Meisterprüfung des Deutschen Teckelklubs: 1. Preis mit 277 Punkten (von 280)
(Schweißarbeit/Übernachtfährte mind. 700 m * Spurlaut * Stöbern*Führigkeit *
Ablegen+Schußfestigkeit*Benehmen auf dem Stand*)

BhFK/95
Die Eignungsprüfung des Deutschen Teckelklubs im Kunstbau am lebenden Fuchs bestanden.
"BhN/F" - Bauhund-Natur am Fuchs bestanden
"Ulla" hat aus einer großen "Dachsburg", in Anwesenheit von 2 Gebrauchsrichtern
und einem Zeugen einen starken Fuchsrüden "gesprengt", also mit Gewalt aus seinem Bau "rausgeworfen".
Die Richter waren beeindruckt und verliehen ihr sofort das Leistungszeichen "BhN/F".
Das war die letzte Voraussetzung, damit "Ulla" vom Deutschen Teckelklub der Arbeitstitel "Gebrauchssieger 2005" verliehen wurde.
Gleichzeitig wurde sie nun in das "Gebrauchsteckelbuch 2005" des Deutschen Teckelklubs eingetragen,
was nur gut 1 % aller Teckel gelingt. Es ist also ein echter Qualitätsnachweis. " Verbands-Schweißprüfung" 20-Std.-Fährte - 1000 m "Sw I" - Suchensieger
"Verbands - Schweißprüfung" über 40-Std.- Fährte - 1000 m mit "Sw II"
"Begleithundeprüfung - Gesamt"   "BHP-G"
des Deutschen Teckelklubs: 1. Preis / 215 Punkte (von 220) Tagessieger
Sie sucht erfolgreich, auf Schalenwild. "Ulla" ist auch ein "Totverweiser" und das können nur wenige Teckel im Klub
Fw.:Intern. CACIB Ausstellung in Frankreich mit 9 Monaten "
EXCELLENT - ist vorzüglich 1
Dieser Formwert wurde in Deutschland bestätigt.



"Ulla" erhielt die klassische Grundausbildung, "apportieren" von Haar- und Federwild, aus Wasser oder einer Deckung.
Klassische Ausbildung als "Schweißhund" für Nachsuchen auf Schalenwild.
Traditionelle Ausbildung als "Bauhund" an Fuchs + Dachs



"Ulla" hat uns 4 tolle Würfe geschenkt

W -  Wurf: 06.01.2006 - 2.4 Welpen
Z - Wurf: 19.12.2007 - 3.5 Welpen
A - Wurf: 10.04.2009 - 2.3 Welpen
B- Wurf: 11.06.2010 - 6.1 Welpen