"Eiko II aus Erdinger Rauhhaar WT: 06.10. 2012

Wurftag: 6.10.2012 / Farbe: schwarz-rot / Formwert: vorzüglich / Gewicht: 8,7 Kg
    



"Eiko II" haben wir diesen braven Widder zu verdanken.




"Eiko" war bereits mit 12 Mon.ein selbstbewußter Jagdhund. Er apportierte alles in seiner
"Gewichtsklasse", auch aus dem Wasser, auch aus Dornengestrüpp.
Er beherrschte die Schweiß-Übernachtfährte von über 1000 Meter gut und leistete auch
regelmäßig Nachsuchen auf Schalenwild auf der Naturfährte.
"Eiko" ist wild- und raubwildscharf, trotzdem gehorsam und verträglich zu anderen Hunden
und auch ein "Familienhund", nervlich sehr belastbar.
"Eiko" jagt jetzt in Sachsen und Sachsen Anhalt.





2013 "Eiko II" + "Emma II" nach bestandener "Bayer. Brauchbarkeitsprüfung zur
Nachsuche auf Niederwild +Schalenwild+Wasserarbeit "




Am Übergabetag suchte "Eiko" sofort ein Rot-Alttier erfolgreich nach,
das einen Schuß" mittendrauf" hatte.




Lz: SfK, BHP - G / 1. Preis, 208 Punkte, Vp/J / 3. Preis, 228 Punkte

       Bayerische Brauchbarkeitsprüfung für Niederwild und Schalenwild  




Herrlich!  "Eiko" schwimmt wie ein Otter und will das Apportel bringen.



April 2013: Hier ist "Eiko" voll in der Apportierausbildung.



Jeder "muss" in`s Hofbräuhaus und um 11h auf den "Marienplatz" in München. Hier stehen tausende Touristen um das Glockenspiel anzuschauen. Das gehört zum lernenden und stessigen Ausbildungsprogramm für unsere Junghunde.
 




Dez. 2012: "Eiko" mit Mama  "Annie" und Tante  "Bella II"



Januar 2013: Hier staunt "Eiko".





Nach der Hasenbalgschleppe die Beute "in Besitz" nehmen das muss sein.


Diese Seite wird noch weiter ergänzt!